Did you know,

that we are happy to accept all your orders for business cards, letterheaded paper, note pads, flyers, folders, calendars and all other printed stationery products, regardless of the amount?

...that we produce high quality saddle-stitched or glue-bound brochures as well as hardcover books and albums, using unique surface treatment procedures and cutting-edge finishing technology?

...that our packaging material manufacturing department provides comprehensive services from design to execution and nearly all work processes are carried out in our print shop?

For detailed information please get in touch with our collegues.

Contact:
Marketing and advertising publications
Eszter Szalai:+36-30-850-5883

Production of packaging materials
József Horváth:+36-30-591-5757

SPEZIELL

In-Mould-Verfahren, Inline-Stanzen, Lentikular

IN-MOULD-VERFAHREN

IML, „IN-MOULD-ETIKETTIERUNG“ (ETIKETTIEREN IN GUSSFORM)

Die Bezeichnung stammt direkt aus der Technologie. Ein vorher bedrucktes Polypropylen-Etikett wird in die Gussform gelegt, in der zum Beispiel eine Margarinenschachtel oder ein Becher für Sauerrahm gefertigt wird. Anschließend wird mit dem Spritzgießen begonnen. Das geschmolzene Polymer verbindet sich mit dem Kunststoffprodukt, sodass das Etikett und die Verpackung eins werden.

Das Endergebnis ist ein etikettiertes Verpackungsmaterial mit unzähligen Vorteilen:

– Die Etiketten sind gegenüber Temperaturschwankungen widerstandsfähig, sie zerkratzen nicht, sie werden nicht faltig und zerknittern nicht

– Das fertige Produkt ist umweltfreundlich, da das Material des Etiketts mit dem des Verpackungsmaterials übereinstimmt und gleichzeitig sind beide wiederverwertbar

– Durch Austausch der Etiketten sind die Becher oder Schachteln mit unzähligen Grafiken dekorierbar

Die Keskeny-Druckerei ist Ihr Partner, wenn Sie ein IML-Etikett benötigen. Wir drucken die Etiketten mit der Offset-Technologie in Größe B1 (700×1000 mm) und schützen die Farbschicht mit einem Dispersionslack.

Für den Druck wenden wir lebensmitteltaugliche Farben und Lacke.

Zum Stanzen verwenden wir ein spezielles Werkzeug, das für uns unter Berücksichtigung der Materialeigenschaften angefertigt wird.

IOC- (Inline OffsetCutting) Technologie

RITZEN, PERFORIEREN, STRUKTURRELIEF und STANZEN MITHILFE VON ONLINE-DRUCKMASCHINEN

In der reihe unserer neuesten Technologien erhält das Inline-Stanzen eine immer größere Rolle. In erster Linie deshalb, weil dieser Vorgang sehr effektiv ist. Außerdem ist er für das Schaffen von so individuellen und speziellen Oberflächen geeignet, wie wir sie bisher mit traditionellen Stanzmethoden nicht herstellen konnten.

Das Prinzip des Verfahrens ist, dass wir mit dem in die Offset-Druckmaschine einlegbaren Werkzeug ritzen, perforieren, Strukturen ausarbeiten oder sogar auf kleineren Flächen stanzen können und all dies als Teil des Drucks erfolgt, wodurch die Produktionszeit des Produkts bedeutend verkürzt ist.

Wir können dieses spezielle, flexible Werkzeug durch Platzieren auf die Stelle der Gummidecke sowohl im Druckwerk und im Lackierwerk mit Hilfe von Metallplatten und Schutzfolien anwenden, die einen entsprechenden Druck und den Schutz des Zylinders gewährleisten.

Bei einem Stickeralbum zum Beispiel ist der so entstandene Druckpasser genau, die Formritzungen passen genau zur Grafik und die Ritzlinien sind absolut gleichförmig.

Im Hinblick auf das Endergebnis ist die Inline-Strukturierung eine sehr visuell effektive Technologie. Wir können diese auf dem gesamten Bogen (bis B1) anwenden oder nur als Muster auf unserem Produkt, wodurch wir die Druckoberfläche individualisieren.

Lentikular

WECHSELBILDER-BEWERGUNG-3D OHNE BRILLE

Die Lentikulartechnologie ist eine „alte neue“ Möglichkeit für spannende und individuelle Lösungen auf dem Marketingmarkt. Wenn jemand dieses Produkt sieht, bleibt er stehen, um es sich besser anzuschauen. Die Werbung, die man sich dabei merkt, ist die Werbung, zu der die Menschen zurückkehren werden.Lentikulare Technologie erfolgt über eine Kunststoffplatte, auf deren Oberfläche Linsenraster angebracht sind. Bei der Produktion drucken wir auf die lentikularen Bögen spiegelverkehrte Grafiken als mithilfe einer speziellen, Lentikular-Software vorbereiteten Druck. Der fertige Linsenplattenabdruck macht es möglich, dass es vom Blickwinkel abhängt, welches Bild wir sehen.Dadurch können verschiedene Animationseffekte oder 3-D-Effekte, die dank der Funktionsweise des menschlichen Auges möglich sind, erreicht werden.Den fertigen Linsenrasterdruck können wir kaschieren oder als Umschlaf oder Teilelement verwenden.

Abhängig von der gewünschten Wirkung können Sie aus 5 verschiedenen Effekten wählen:

– Wechselbild oder Flip: Wechsel zwischen 2-3 Bildern ohne Übergang

– Zoom: die Grafiker erscheint näher oder weiter entfernt

– Animation: durch Wechseln des Blickwinkels beginnt sich das Bild zu bewegen

– Verwandlung (Morph): Übergang zwischen zwei Bildern, ständige Änderung

– echter 3D-Effekt: dafür wird ein aus mehreren Winkeln gefertigtes Foto benötigt

Egal welches Verfahren Sie wählen, muss die Grafik mit einer speziellen Software für den Druck vorbereitet werden, wobei Ihnen die Keskeny-Druckerei zur Seite steht.

<“h2″ class="“txt-center“" >