Did you know,

that we are happy to accept all your orders for business cards, letterheaded paper, note pads, flyers, folders, calendars and all other printed stationery products, regardless of the amount?

...that we produce high quality saddle-stitched or glue-bound brochures as well as hardcover books and albums, using unique surface treatment procedures and cutting-edge finishing technology?

...that our packaging material manufacturing department provides comprehensive services from design to execution and nearly all work processes are carried out in our print shop?

For detailed information please get in touch with our collegues.

Contact:
Marketing and advertising publications
Eszter Szalai:+36-30-850-5883

Production of packaging materials
József Horváth:+36-30-591-5757

Willkommen bei der Druckerei Keskeny

Wir, Ungarns modernstes Werk für Druck‐ und Verpackungsproduktion stellen uns vor.

Erfahren Sie mehr über uns
  • Schachtel aus steifem Karton

    Luxus-Verpackung, individuelle Konstruktionen für die Verpackung von Produkten der Oberklasse.

  • Wir stellen die perfekte Verpackung für Ihr Produkt her

    Benötigen Sie für Ihr Produkt eine individuelle Verpackung? Volle Ausführung, von der Designplanung bis hin zur fertigen Verpackung.

  • Wellpappe

    Wellpappe und Verpackung nach individuellen Anforderungen

  • Professioneller Druck

    Mit besonderen Drucktechnologien machen wir Ihre Druckmaterialien ganz individuell.

  • Kreative Verpackung

    Ist konventionell langweilig? Kreative Verpackungslösungen für die Werbung Ihres Produkts.

1
/
3
/

Sehen unsere vorherigen Druck- und Verpackungsarbeiten

Druck und Verpackung High-Tech-Geräte
Prägung
Fühlbarer dreidimensionaler Effekt auf dem Druck. Attraktive Oberfläche, die die wichtigsten grafischen Details hervorhebt.
Mehr
Hybride UV-Abtropflackierung
Es handelt sich um eine spektakuläre Kombination aus glänzenden und speziell strukturierten matten Oberflächen inline mit dem Druck.
Mehr
3D UV
Einzigartige, silberne, geprägte Oberflächen. Faszinierendes Aussehen und fühlbare Details.
Mehr
Duftlacke
Faszinierendes Dufterlebnis auf den Bildern. Langlebige duftende Druckprodukte.
Mehr
Kaltfolie
Silberne Oberflächen, spektakuläre Drucke. Exklusives Aussehen, hochwertige Produkte.
Mehr
Metallisierte Folie
Glänzende Metallicfarben, realistische Gold- und Silberoberflächen auf gedruckten Publikationen. Einzigartige Verpackungsmaterialien.
Mehr

News

News & Events – direkt aus unserer Druckerei. Mehr News finden Sie hier.

Changes in PDF submission

Oktober 7, 2021
  We would like to optimize the turnaround time for print jobs as much as possible. An important part of this is to ensure that the processing of graphic files submitted to us is as smooth as possible. Identifying and correcting minor errors and gaps in the file can halt production for hours or even days. Some errors can be corrected in-house, but this takes staff and time away from other work. We have compiled a list of changes that are already live and that you should consider for future PDF submissions. The following information is intended to help you avoid production delays and possible extra costs. WHAT CHANGES: 1. PDF SUBMISSION We now ask that ready-to-print graphic materials be submitted as PDF/X-1a:2003 files. This will make checking of the files submitted clearer and smoother. We can also accept PDF/X-3 and PDF/X-4 formats, but they may take longer to process and may require separate customer approval. Advantages of the PDF/X-1a:2003 format: The use of the PDF/X-1a:2003 format allows for the safest possible delivery of material. Only CMYK, Gray and direct (Spot) colors are allowed in files that conform to the standard, with no multi-layer, transparency, or various embedded ICC color profiles. All CMYK elements must be color decomposed (converted to CMYK) or created with an output color profile (output intent) appropriate to the printing technology. This eliminates several graphic design problems. The following ICC profiles are used in our print house (click on their names to download the color profiles): – for coated paper: “PSO Coated v3“ – for uncoated (offset) paper: “PSO Uncoated v3“ 2. OUR NEW PAID SERVICES Our experience shows that in many cases, errors in the files submitted need to be corrected afterwards. The associated PDF control tasks have the following costs. In all cases, we will indicate to our customers the additional cost of having the PDF corrected by us if we are able to correct the error. CTP’s paid services:       Should you have any questions please contact us at ctp@keskeny.hu.    

Die 10 häufigsten Probleme beim Übermitteln der Druckdaten

Februar 15, 2021
In unserem neuesten Blogartikel möchten wir uns mit den häufigst auftretenden Problemen beim Übermitteln der zu druckenden Dateien beschäftigen. Diese Probleme sind leicht vermeidbar, wenn man bestimmte Regeln beim Entwurf und Speichern der Datei befolgt. Wir versuchten nützliche Ratschläge im Zusammenhang mit den verschiedenen Problemkreisen zu sammeln, die bei der vollkommenen Druckdatenerstellung helfen können.     1. Die übermittelte PDF-Datei entspricht dem PDF/X Standard nicht.   Die PDF/X (PDF for eXchange) Standards wurden dafür entwickelt, die Druckdaten problemlos zu übermitteln und verarbeiten. In unserer Druckerei sollen die Grafikmaterialien gemäß dem Standard PDF/X-1a:2003 übermittelt werden. Es gibt auch andere PDF/X Standards, aber wir bevorzugen diesen wegen seiner Zuverlässigkeit. Durch die Verwendung dieses Standards kann die Druckdateiübermittlung eindeutiger und nahtloser sein. Darüber hinaus sind dadurch zahlreiche grafische Probleme vermeidbar. Eine PDF/X-Datei zu speichern ist möglich, auch wenn sie Fehler enthält, aber sie wird dem Standard nicht entsprechen. Die Fehlermeldungen beim Speichern und die Überprüfung der fertige PDF-Datei auf Standard-Konformität durch Adobe Acrobat Pro können helfen, um die Fehler herauszufiltern: klicken Sie auf Tools [Werkzeuge] > Print Production [Druckproduktion] >Preflight [Datencheck].   2. Die Einstellung des ICC Farbprofils (Output Intent) fehlt oder ist nicht geeignet.   Um eindeutige Farbkommunikation sicherzustellen, muss man das ICC Ausgabeprofil (Output Intent) der Datei zuordnen. Das ist auch eine Voraussetzung des Druck PDF/X Standards. Mit Hilfe von dieser Einstellung kann sich die Druckerei darüber informieren, ob die Farben der Datei tatsächlich anhand des entsprechenden Druckverfahrens und Materials definiert sind. Das ICC Ausgabeprofil der übermittelten PDF-Dateien ist oft nicht geeignet. Häufig wird die Einstellung des Farbprofils völlig ignoriert. Dieser Fehler stammt aus der falschen Annahme, dass es genügend ist, nur die CMYK Werte einzustellen, wenn man die vorgestellte Farbe drucken möchte. In solchen Fällen werden die Farben – wenn auch nur unabsichtlich – oft anhand der Grundeinstellungen der Grafiksoftware angegeben (z.B. U.S. Web Coated (SWOP) v2). Das ist problematisch, denn derselbe CMYK Wert wird zu unterschiedlichen Farben führen, wenn unterschiedliche ICC Farbprofile und Produktionstechniken verwendet werden. Wenn sich das – von der Grafiksoftware als Arbeitsfarbraum angegebene – ICC Farbprofil von dem in der Druckerei verwendete Farbprofil unterscheidet, werden die Farbe auf dem Bildschirm des Entwerfers mit der Farbe des Fertigprodukts auch nicht übereinstimmen. Deshalb lohnt es sich, die Grafikdaten und alle ihre importierten Elemente bereits dem Zielfarbraum gemäß (d.h. mit dem ICC Farbprofil, das der Produktion entspricht) zu erstellen. In unserer Druckerei sind die folgenden Farbprofile zu verwenden: für gestrichene Papiere PSOcoated_v3.icc für ungestrichene Papiere PSOuncoated_v3_FOGRA52.icc Um die Farben der Grafikdaten genau zu simulieren und prüfen, müssen die Entwerfer- und Visualisierungssoftwareprogramme richtig eingestellt werden. Außerdem ist die Verwendung eines farbverbindlichen und kalibrierten Bildschirmes unabdingbar. Eine andere Möglichkeit zur Farbprüfung ist um einen Proof, d.h. um einen durch Skala zertifizierten, farbverbindlichen Druck zu bitten. In unserer Druckerei steht diese Leistung zur Verfügung.   3. Die Verwendung für nicht PDF-Dateierstellung geeigneter Softwareprogramme.   Wenn die zu übermittelnde PDF-Datei nicht mit der Verwendung einer Grafiksoftware (z.B. Microsoft Word, PowerPoint, Paint, Excel usw.) gespeichert wird, wird die entstehende Datei schwer zu lösende Probleme

Veränderung der Druckdateiübermittlung!

Januar 18, 2021
In der Druckerei Keskeny sollen die Grafikmaterialien im Format PDF/X-1a:2003 abgegeben werden.   Die PDF/X (PDF for eXchange) Standards wurden dafür entwickelt, die Druckdaten problemlos zu übermitteln und verarbeiten. Die beliebte PDF-Dateierweiterung steht für Portable Document Format (transportables Dateiformat). Dieses Dateiformat wurde von Adobe entwickelt, um Dokumente unabhängig von Systemen (von Betriebssystemen, Tools, Softwareprogrammen usw.) zu visualisieren. Also, die wichtigste Besonderheit der PDF-Dateien ist ihr gleiches Aussehen auf jeder Plattform. Im Allgemeinen werden PDF-Dateien nicht ausschließlich in der Druckindustrie erstellt und verwendet, deshalb können sie auch solche Informationen enthalten, die für Druckverarbeitung nicht geeignet sind oder zu Druckfehlern führen können. Die daraus resultierenden Probleme können vermeidet werden, wenn die zu übermittelnde Dateien den PDF/X Standards entsprechen.   Mit der Verwendung des Formats PDF/X-1a: 2003 ist die Druckdateiübermittlung so sicher wie möglich. In den normgerechten Dateien sind ausschließlich CMYK, Grau und Schmuckfarbe erlaubt; Ebenen, Transparenzen und eingebettete ICC-Profile sind verboten. Jedes Farbelement soll nach der – dem Druckverfahren entsprechenden – Ausgabebedingung (output intent) separiert werden (d.h. in CMYK umwandelt werden). Durch die Verwendung dieses Standards kann die Druckdateiübermittlung eindeutiger und nahtloser sein. Darüber hinaus sind dadurch zahlreiche grafische Probleme vermeidbar. Wegen seiner Zuverlässigkeit bitten wir unseren Kunden und Kundinnen, diesen Standard zu verwenden!   Weitere PDF/X Standards: PDF/X-1a:2001 Standard: eine frühere Version des Formats PDF/X-1a:2003. Der Unterschied zwischen den Beiden beeinflusst die effiziente Dateiübermittlung und Dateiverarbeitung nicht, deshalb beide Formate sind erlaubt. PDF/X-3: 2002 – PDF/X-3:2003 Standards ermöglichen auch den Einsatz von RGB und CIE Lab Farbräumen, sowie eingebettete ICC-Profilen. Wenn diese nicht richtig eingestellt sind, können sich die gewünschten und die von der Druckerei verarbeiteten Farbe unterscheiden. Ein weiterer Grund, warum es nicht ratsam ist, diesen Standard zu verwenden, ist dass er schon vom Format PDF/X-4 überschritten wurde. A PDF/X-4 erlaubt RGB und CIE Lab Farbräume, sowie eingebettete ICC-Profile, Transparenzen und Ebenen (layer). Wenn diese nicht richtig eingestellt sind, können sich die gewünschten und die von der Druckerei verarbeiteten Farbe unterscheiden. Trotz seiner Popularität und vielfältigen Optionen, raten wir davon ab, diesen Standard zu verwenden.

3D UV – DER OFFLINE MARKETKING

April 4, 2019
Verleihen Sie Ihren Offline-Marketingmaterialien mehr Exklusivität und ergreifen Sie damit den Moment!   Aus dem heutigen, überwiegend online-basierten Werbelärm können Unternehmen abheben, indem sie mit gedruckten Broschüren, Ausgaben oder Flyer für ihre Produkte und Leistungen werben. Bei dem Aufbau von neuen Partnerbeziehungen können Sie mit einem handfesten Flyer, der sich durch eine besondere Oberflächenveredelung individuell oder exklusiv gestalten lässt, einen bleibenden Eindruck hinterlassen.   Mit Hilfe der digitalen 3D UV-Lackierungstechnologie kann der glänzende UV-Lack in unterschiedlicher Dicke auf den Abdruck aufgebracht werden, was der hervorgehobenen Oberfläche einen haptischen Effekt vermittelt. Goldene oder silberne Folie lassen einzelne Teile der Grafik glänzend erscheinen. Das daraus resultierende faszinierende und spannende Endergebnis zieht die Blicke wie Magnet auf sich. Die Forschungen von Joann Peck und Jennifer Wiggins belegen, dass die Berührung eines Produktes unsere emotionale Bindung zum Produkt beeinflusst, die Kaufentscheidung fördert und eine Vertrauensbasis zwischen Käufer und Produkt schafft.   DIE TASTBAREN EFFEKTE auf den Produktverpackungen können den Produktverkauf steigern und sogar einen Beitrag zum Ausbau der Marke leisten. DAS ANTASTEN kann sogar einen Impulskauf herbeiführen. DAS GEFÜHL, das beim Berühren des Produktes entsteht, erhöht die Sehnsucht nach Besitz und vermittelt dem Kunden ein positiveres Bild „Die haptischen Elemente der Verpackung fördern das Unternehmensimage“   Forschungen belegen, dass je länger ein Käufer mit einem Produkt liebäugelt, desto wahrscheinlicher wird er die betroffene Ware lieb gewinnen. Wenn Ihre Produkte einen starken visuellen Reiz auf die Käufer ausüben, werden sich diese dazu veranlasst fühlen, die Produkte anzutasten. Tun sie das, werden sie die Produkte mit hoher Wahrscheinlichkeit auch kaufen. Laut Erhebungen tragen die visuellen und haptischen Elemente der Produktverpackung zum Markenaufbau bei. Quelle: Konica Minolta Magyarország Üzleti Megoldások Kft. / Joann Peck & Jennifer Wiggins; It Just Feels Good: Customers’ Affective Response to Touch and Its Influence on Persuation; Quelle: Aradhna Krishna, Luca Cian, Nilüfer Z. Aydınoglu ; “Sensory Aspects of package design”; 2017 Lernen Sie die Möglichkeiten kennen, die die MGI-Lackierung für individuelle Oberflächenbehandlung bietet und wählen Sie aus unserem Angebot das Verfahren aus, das Ihren Vorstellungen und Produkten am meisten entspricht.   3D UV-Lackierung   Die 3D UV-Lackierung ermöglicht uns eine Veredelung, die der Hochprägung zwar in hohem Maße ähnelt, aber in der Tat handelt es sich hier um eine lackierte 3D-Wölbung. Diese Wölbungen können wir in beliebigen Größen auf das Material aufbringen.   Partielle 3D UV-Lackierung mit Heißfolie   Bei diesem Verfahren wird die goldene oder silberne Folie auf dem 3D UV-Lack angebracht, wodurch eine Wirkung von Heißfolien- oder Hochprägung auf unserem Abdruck erzielt wird.   Partielle Lackierung   Glänzende Oberflächen in den vorgesehenen Bereichen des Abdrucks.   Kombination verschiedener Verfahren   Die verschiedenen Effekte lassen sich ausgezeichnet kombinieren. Auf diese Weise werden besonders spannende und kreative Oberflächen erzeugt.   Angebotsanfrage Um unser Angebot schnell und einfach anzufordern, schicken Sie uns das Layout zu, und markieren Sie den Bereich, in dem Sie die 3D-UV-Lackierung hervorheben möchten. Geben Sie bitte auch die gewünschte Lackdicke für die Hervorhebung an, weil diese Größe einen Einfluss auf den Preis hat. Lackdicke der Wölbungen geringe Wölbung: 7-24

Digitale Revolution in der Druckerei Keskeny

Februar 18, 2019
Mit großer Freude teilen wir mit, dass unsere neuste digitale Druckmaschine, die innovative, einzigartige Optionen bietende Kodak NexPress S3000 angekommen ist.   Als marktführende Offsetdruckerei hatten wir lange Bedenken gegenüber dem Digitaldruck, weil wir die Qualität der mit digitaler Technologie erstellten Abdrucke nicht für angemessen hielten. Nachdem wir die digitale Druckmaschine Kodak NexPress S3000 kennen gelernt hatten, änderte sich unsere Meinung schlagartig. Das Hauptmerkmal von Kodak NexPress S3000 ist ein hochwertiger Abdruck, der sich durch die gleiche Qualität wie ein mit dem Offsetdruckverfahren erstellter Abdruck auszeichnet. Folglich ist diese Maschine die ideale Wahl, wenn man anspruchsvolle Ausgaben, Fotobücher und künstlerische Alben in kleiner Auflage drucken will. Die Maschine vereint die Vorteile der beiden Technologien: die Stärke von Offsetdruck und die Flexibilität von Digitaldruck. Sie unterstützt unser Team mit einwandfreier Bildqualität und maximaler Produktivität. Wem empfehlen wir es? Jedem, der einen perfekten Abdruck braucht. Den wunderschönen Abdruck können wir durch Lackierung noch spannender gestalten: Vollflächige glänzende oder matte Lackierung und 3D-Lackierung mit tastbarer Lackdicke stehen optional zur Wahl.   Für welche Produkte eignet sich die Maschine? Dank der breiten Auswahl an Grundstoffen und dem qualitativ hochwertigen Drucken bietet sich ein breit gefächertes Portfolio: Fotobücher, Bilderalben, Tisch- oder Wandkalender, Einladungskarten, Prospekte, Verpackungsmaterialien, Kartons, personalisierte Produkte, Papieretiketten Kontakt: E-mail: export@keskenyprint.comE-mail: Phone: +36-1-414-3016

In Zahlen

Interessante Daten & Fakten

0Angebot pro Tag
0Aufträge pro Woche
0Der monatliche Papierbedarf in Tonnen
0Bedruckte Bögen pro Jahr in Millionen

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen haben zu den Themen Druck, Verpackung und Faltschachtelproduktion

Schreiben Sie uns doch einfach, wenn Sie an einem unserer Produkte Interesse haben, wenn Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, oder wenn Sie Fragen haben – wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, wir treten umgehend mit Ihnen in Kontakt und beantworten Ihre Fragen.

Treten Sie in Kontatk

    Unseren Partnern

    Wer haben wir uns in den letzten Jahren bewährt

    Basf The Chemical Company Budapest Bank Beiersdorf Béres Gyógyszergyár Deichmann Dreher sörgyárak Cartographia Egis Chefparade Henkel Herlitz Katona József Színház Ludwig múzeum Manna natúr kozmetikum Mol Nanushka Opera Pfizer Rtl klub Siemens Szamos marcipán Szerencsi Szépművészeti Múzeum World Land Trust Zeneakadémia

    Ruf mich zurück!!

      Ajánlatot kérek

      Privacy Preference Center

      Necessary Cookies

      Strictly necessary cookies are essential in order to enable you to use our website properly. These cookies are used solely by us, therefore these are first-party cookies. Accepting strictly necessary cookies is not needed by the visitor, therefore these cookies cannot be swiched on/off. We use the following strictly necessary cookies in our website:

      wp-settings-{X}, wp-settings-time-{X}, wordpress_test_cookie, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], gdpr[privacy_bar]

      Functionality and performance cookies

      Functionality cookies allow our website to save given details which helps us to provide improved and more personalized functions. These cookies save and collect only anonymized information, so they cannot follow your further activities in other websites. Functionality cookies collect data about how visitors use our website. Thanks to this information we understand visitor’s behavior better related to our website which enables us to improve the content and features of the website. Please consider if you disable cookies, some of the features may not function properly. We use the following Functionality and Performance cookies in our website:

      _ga, _gat, _gid, _hjIncludedInSample, _hjid, fr, _fbp, __cfduid, act, c_user, datr, locale, presence, sb, spin, wd, xs, cica
      _ga, _gat, _gid
      fr, _fbp, act, c_user, datr, locale, presence, sb, spin, wd, xs
      _hjIncludedInSample,_hjid
      __cfduid